Martin Baltscheit liest »Tschiep!«

Ein kleiner Vogel fällt aus dem Nest. Auf der Suche nach seiner Mutter trifft er auf viele Tiere und ihre »Fremdsprachen«.
Wie hilfreich, wichtig und spaßig es sein kann, verschiedene Sprachen zu sprechen, davon erzählt Jugendliteraturpreisträger Martin Baltscheit in »Tschiep!« in Gecko Nr. 59.
Martin Baltscheit hat die sprachvielfältige Geschichte vom Vogelkind geschrieben, illustriert und sie auch für uns eingesprochen. Wie immer ein Erlebnis!
Hier könnt ihr ihn hören:


Martin Baltscheit, geboren 1965, studierte Kommunikationsdesign an der Folkwangschule Essen und gilt in der Kinder- und Jugendbuchszene als postmodernes Universalgenie. Tätig als Illustrator, Sprecher, Bilderbuch-, Prosa-, Hörspiel- und Theaterautor hat er alle drei deutschen Staatspreise für Buch, Film und Theater erhalten und ist auch mehrfach als Sprecher ausgezeichnet worden. Martin Baltscheit lebt in Düsseldorf.