Bilderbücher zum Thema Essen

Lecker! Die 10 besten Kinderbücher zum Thema Essen

Lecker! Passend zum Thema von Gecko 73 gibt es gut gewürzte (Vor-)Lesetipps zum Thema Essen – empfohlen von Redakteurin Ina Nefzer.

1. Lieblingsspeise

Stachelschwein liebt Bohnen, die gibt es am Montag, am Dienstag Spaghetti für die Schlange, mittwochs schlemmt der Elefant „SSSSSSSuppe“. So geht es die ganze Woche, bis am Ende alle gemeinsam essen. Wie bei der kleinen Raupe Nimmersatt, die sich zum Schmetterling durchfuttert, erzählt Eric Carle auch hier in einfachen Reihen. So fühlen sich schon kleine Kinder eingeladen, von Lieblingsgerichten zu erzählen und lernen ganz nebenbei die Wochentage.


Eric Carle: Und heute ist Montag. A. d. Amerik. v. Viktor Christen. Gerstenberg 1994, 8,95 €. Ab 3

2. Festessen

Zuerst fehlt das Mehl, dann sind Löcher im Fahrradschlauch, der Schlüssel zum Schuppen liegt im Brunnen: das allererste Buch über den so grummeligen wie liebenswerten alten Mann und seinen verspielten, ungeduldigen Kater schildert, was alles passiert, bis es zu Findus’ Geburtstag Pfannkuchentorte gibt. Wer die schwedische Spezialität nachbacken möchte, findet im zugehörigen Buch „Kochen mit Pettersson und Findus“ alle Geheimrezepte.
Die beiden zeigen: Liebe geht durch den Magen!


Sven Nordqvist: Eine Geburtstagstorte für die Katze. A. d. Schwed. v. Angelika Kutsch, Oetinger 1984, 14 €. Ab 4

3. Tortenjagd

Eine Torte mit Hindernissen gibt es auch zu Häschens Geburtstag. Was bei den Vorbereitungen zum Fest schief läuft, wird ausschließlich in Bildern erzählt. Der niederländische Künstler mit indonesischen Wurzeln erfindet mit diesem Titel seine eigene Spielart des Wimmelbilderbuchs. Jede Doppelseite inszeniert in gleichzeitig stattfindenden Handlungssträngen verschiedenste Geburtstagsvorbereitungen.
Eine so rasante wie lustige Tiergeschichte, die jeder selbst entdecken darf.


Thé Tjong-Khing: Geburtstag mit Torte. Moritz 2010, 13,95 €. Ab 4

4. Essensvergabe

Bär und Wiesel freuen sich auf ein herrliches Abendessen unter Bäumen. Bär hat drei Pilze mit nach Hause gebracht, Wiesel sie köstlich zubereitet. Beim Verteilen jedoch gibt es Streit, wer den dritten Pilz bekommt. Die Argumente fliegen hin und her. Erst als Fuchs sich den überzähligen Pilz schnappt, lassen es sich die beiden schmecken. Bis zum Nachtisch: drei Waldbeeren!
Amüsante Gesprächsgrundlage über gerechte Verteilung von Essen.


Jörg Mühle: Zwei für mich, eins für dich, Moritz 2018, 12,95 €. Ab 4

5. Esszwang

Der kleine Wolf Valdemar hat die Fischstäbchen schnell verputzt. Nur die Erbsen findet er gar nicht lecker. Dumm, dass sein Papa meint: „Die Erbsen müssen in den Bauch. Vorher gibt es kein Eis!“Für alle Kinder, denen es ähnlich geht, hat die schwedische Bilderbuchkünstlerin Maria Jönsson einen Tipp auf Lager: iss niemals etwas, das dir nicht schmeckt! Es gibt immer jemanden, in dessen Bauch es besser passt. Bei Valdemar ist es seine kleine Schwester.
Gibt Kindern Rückendeckung, denn niemand sollte essen müssen!


Maria Jönsson: Erbsenalarm. A. d. Schwed. v. Ruth Nikolay, Hanse 2018, 12 €. Ab 4

6. Essfantasien

Pia hasst nicht nur Erbsen, sondern auch Fischstäbchen, Blumenkohl, Äpfel, Käse, Reis und ganz besonders Tomaten. Bei solch schwerer Essverweigerung muss man sich etwas einfallen lassen, weiß ihr großer Bruder. Und erfindet kurzerhand Geschichten, in denen Möhren zu „orangefarbenen Lakritzstangen vom Jupiter“ werden und Erbsen als grüne Drops regnen. Das macht solchen Spaß, dass Pia mitmacht.
Die spielerischen Überlebenstipps sind einfach umwerfend!


Lauren Child: Nein! Tomaten ess ich nicht! A. d. Engl. v. Sophie Birkenstädt, Aladin 2002, 15,90 €. Ab 4

7. Koch-Thriller

Als in einer Winternachts ein Wolf an ihre Türe klopft, um Steinsuppe zu kochen, ist die Henne ängstlich, aber auch neugierig. Sie lässt ihn herein, was nicht unbeobachtet bleibt. So kommen immer mehr Tiere, um nach dem Rechten zu sehen. Sellerie, Lauch, Zucchini: Jeder steuert etwas zur Suppe bei, die am Schluss in großer Runde verspeist wird, bevor der Wolf weiterzieht.
Die Befürchtungen, die einen anfangs beschleichen, weil man noch nie von Steinsuppe, oft aber vom bösen Wolf gehört hat, lösen sich im gemeinsamen Essensmahl auf.
Ein Buch, das dazu auffordert, Vorurteile – gerade bei einem guten Essen – neu zu überdenken.


Anais Vaugelade: Steinsuppe. A. d. Franz. v. Tobias Scheffel, Moritz 2000, 14,80 €, ab 5

8. Kulinarisches Multikulti

Susanne liebt selbstgemachten Apfeltee, Santosh Biryani. Die beiden haben eins gemeinsam: sie wohnen in Wimmlingen. Einer Kleinstadt, die es nur in Rotraut Susanne Berners Wimmelbüchern gibt. All die Bewohner sind in Kinderzimmern längst keine Unbekannten mehr. Was liegt da näher, als in ihre Kochtöpfe zu schauen. Die internationalen Rezepte von Ernährungsexpertin Dagmar von Cramm sind eingebettet in kleine Geschichten und werden von einzelnen Wimmlingern vorgestellt, die viele Tipps, Tricks und Infos auf Lager haben.
Gemeinsam kochen und essen: es gibt nichts Schöneres!


Dagmar von Cramm/ Rotraut Susanne Berner (Illu.): Das große Wimmel-Kochbuch, Gerstenberg 2014, 19,95 €. Ab 4

9. Essens-Tagbuch

Bullet-Journals, eine Mischung aus Tagebuch und Activity-Block, bieten die Möglichkeit, das eigene Leben unter bestimmten Aspekten kreativ und achtsam zu reflektieren und die Ergebnisse auf Papier festzuhalten. Wie fühlst du dich, wenn du Schokolade isst? Louise Lockhart regt Kinder an, sich mit dem eigenen Essen zu beschäftigen: durch originelle Listen, kulinarischen Kritzeleien, Wortspielereien, Schätzaufgaben, Rezepte und Info-Aufgaben. Spielerisch-kreativer und völlig undogmatischer Umgang mit einem oft heiklen Familienthema.

Louise Lockhart: Essen ist fertig! Prestel 2017, 12,99 €. Ab 7

10. Ess-Handicap

Fiona hat Zöliakie und muss auf Gluten verzichten. Brot, Kuchen, Kekse, Waffeln, Nudeln darf sie nicht essen! Wie soll man das seinem Kind beibringen? Ein Stuttgarter Verlag hat eine Tiergeschichte veröffentlicht, die Kinder nicht nur zu informieren weiß, sondern auch vormacht, wie man am besten damit umgeht. Positiv nämlich, mit Freude darüber, was man noch alles essen darf und konstruktiv, indem verbotene Zutaten so ersetzt werden, dass der Unterschied kaum spürbar ist.
Ein Bilderbuch, das Kindern Zöliakie erklärt!

Birgit Kulmer/Anna Marshall (Illu.): Zucker, Zauber und Zinnober, Edition Buchstabensuppe 2012, 14,95 €. Ab 3