Die Gecko-Künstler

An dieser Stelle möchten wir die tollen IllustratorInnen und AutorInnen vorstellen, die für den Gecko schreiben und zeichnen. Neben den vielen namhaften Künstlern, die bei Gecko mitarbeiten, finden auch herausragende DebütantInnen ein Forum. Sie alle haben den Gecko zu einer attraktiven Kinderzeitschrift gemacht, in der Eltern und Kinder ihre persönlichen Favoriten entdecken können.

Suche nach Künstlername A-Z

Ulf K.

Jahrgang 1969, verbrachte seine Kindheit im Herzen des Ruhrgebiets und im Schatten der Hochöfen. Er studierte Kommunikationsdesign in Essen, ging nach Paris, bekam aber bald Heimweh nach den Hochöfen. Ulf K. ist Illustrator von Kinderbüchern und Comic-Zeichner, 2004 wurde er als bester deutschsprachiger Comiczeichner mit dem Max- und Moritz-Preis ausgezeichnet.

Maria Karipidou

in Stuttgart geboren, studierte Visuelle Kommunikationan der HfG in Pforzheim und Kommunikationsdesign mit Buchgestaltung in Trier. Sie arbeitet in Karlsruhe im Atelier Remise als freiberufliche Illustratorin für Verlage im In- und Ausland und teilt sich ihren Arbeitsplatz mit ihrem Hund & Partner Miró. www.beehappypress.de

Christine Kastl

Jahrgang 1973, studierte nach einer Keramikerlehre Illustration in Münster und Straßburg. Seit ihrer Indienreise und Neuseelandreise 2005, schreibt und illustriert sie vor allem Geschichten für Kinder. Am liebsten malt sie traditionell mit Pinsel und Farbe. Manchmal entstehen auch Collagen, direkt auf dem Papier oder am Computer.

Lotte Kinskofer

geboren in der Nähe von Regensburg, studierte Germanistik in München. Sie wollte einen Beruf, der mit Lesen und Schreiben zu tun hat. So wurde sie Journalistin, hatte aber bald Lust, eigene Geschichten zu erzählen. Es entstanden die Texte zu den Bilderbüchern »Der Tag, an dem Marie ein Ungeheuer war« und »Gemeinsam bin ich stark«, das Kinderbuch »Der Klavierling« und Bücher für Jugendliche und Erwachsene. www.lotte-kinskofer.de

Christoph Kirsch

geboren 1971, wuchs in den Niederlanden auf. Er studierte Kunst und Fotografie in Holland und Belgien. Kirsch lebt als Illustrator und Fotograf in Barcelona.
www.christophkirsch.eu

Ulrike Klausmann

Jahrgang 1965, hat Italienisch und Deutsch fürs Lehramt studiert. Heute reist sie als freie Autorin durch die Welt und sammelt dabei Geschichten für Kinder und Erwachsene. Ihr Kater Calogero gehört seit über zehn Jahren zum Personal der ARD-Kindersendung »Betthupferl«.

Martin Klein

Jahrgang 1962, hat Garten- und Landschaftsarchitektur studiert, aber »immer schon geschrieben«. Das Schreiben war von Anfang an sein »Traumberuf«, und am liebsten schreibt er für Kinder. Auch wenn er das so nicht sagen würde: »Alle Bücher sind für alle da«. Seine Lieblings-Kinder­bücher: »Die Abenteuer des Tom Sawyer« und »Huckleberry Finns Abenteuer«.

Marion Klötzer

arbeitet seit vielen Jahren als freie Kulturjournalistin und lebt mit ihrer Familie in Freiburg. Neben drei Kindersachbüchern schrieb sie die Abenteuer um den schusseligen Schuhdetektiv Heinz Schlapp als Bilderbuch, Theaterstück und WDR-Hörspiel. www.heinz-schlapp.de

Christine Knödler

studierte Theaterwissenschaft, deutsche und französische Literaturwissenschaft und Kunstgeschichte in München und Paris. Seit 1989 arbeitet sie als freie Journalistin, Lektorin, Autorin und Rezensentin. Sie lebt mit ihren beiden Kindern bei München.

Inga Knopp-Kilpert

arbeitet seit vielen Jahren als freiberufliche Illustratorin und erstellt charmant-heitere Papiercollagen sowie feine Strichzeichnungen für Buchverlage und Werbeagenturen. Sie lebt in Stuttgart. www.frauknopp.de

Irma Krauss

Jahrgang 1949, lebt auf dem Land bei Augsburg. Sie wollte schon immer schreiben – mit 40 fing sie an. Seither hat sie über 60 Kinder- und Jugendbücher geschrieben. Viel beachtet und ausgezeichnet wurde ihr Buch »Das Wolkenzimmer«.
www.irma-krauss.de

Susan Kreller

Jahrgang 1977, lebt in Bielefeld, das viel schöner ist als gemeinhin angenommen wird. Sie hat Erzählungen und Gedichte in Anthologien und Zeitschriften veröffentlicht. 2012 erschien ihr Romandebüt »Elefanten sieht man nicht«, das für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2013 nominiert wurde. Mit ihrem Jugendbuch »Schneeriese« gewann sie den Deutschen Jugendliteraturpreis 2015. Für Gecko hat sie u.a. das Monster Schlinkepütz erfunden.

Daniela Kulot

Jahrgang 1966, hat schon seit frühester Kindheit auf allem gemalt und gezeichnet, was sich ihr bot. Sie studierte Gestaltung und Illustration in Augsburg und München. Seit 1995 hat sie über 50 Bücher veröffentlicht. Die meisten davon hat sie auch selbst geschrieben. Sie lebt in Augsburg. www.daniela-kulot.de